Analyse

Wenn abends alle Mitarbeiter gegangen sind und keine Maschine mehr läuft, hört man es in mancher Firma an allen Ecken und Enden zischen. Meist nur ganz fein und leicht. Und doch sind das die grössten Stromfresser in fast jeder Firma, denn jedes mal wenn der Druck abgefallen ist, muss der Kompressor Unmengen an Kilowatt aufwenden, um den Mindestdruck wieder herzustellen.

Jedes 0.01 mm Loch im System kann bis zu 200 CHF im Jahr verursachen, die dann im Endefekt irgendwo anders in der Firma fehlen.

 

Eine Überprüfung des Druckluftsystems und die anschliessende Beseitigung der Energielecks ist schnell erfolgt und spart danach bares Geld.

 

Moderne Ultraschallmessgeräte erlauben es heute, Messungen bei vollem Betrieb durchzuführen und so im wirklich massgeblichen Auslastungsbereich die Leckagen zu finden und die daraus resultierenden Kosten zu ermitteln.

Sie erhalten ein detailiertes Protokoll unserer Messergebnisse und könne dann präzise reagieren und bares Geld sparen.

Natürlich können Sie auch ein Messgerät erwerben, um sich selbst über den Zustand Ihres Druckluftsystems zu informieren.

Autoteile-Meile.ch - KFZ-Ersatzteile im Internet

Unseren Kunden offerieren wir einen Kaffee von:

tchibo.ch

 

GMO - Engineering
Buelerweg 3
8467 Truttikon

E-Mail:

info@gmo-engineering.ch